Ernährung heute vs früher

Ein Blog von Abdi Matitu


 

Mittelalter

Forscher aus der BBC-Online berichteten, dass wer im Mittelalter Seuchen und Infektionen überlebte, hatte anscheinend ein gesundes Leben. Das lag unter anderem an der Menge von Fett und Zucker, die die Menschen damals zu sich genommen haben. Es wird gesagt das die Diät im Mittelalter gesünder war als die heutige.

 

 

Die Menschen damals nahmen ungefähr zwischen 3,500 und 4,000 kcal zu sich wobei das aus zwei ganzen Brotlaiben, Fisch, Fleisch und Bier bestand. Ergänzt wurde das alles mit Gemüse, Bohnen etc. Was man aber sieht das fehlt sind die beliebten süßen Nachspeisen wie Kuchen, Kekse, Schokolade und Mehlspeisen.

Jetzt ist da die Frage wie das gesünder sein kann als das was der Mensch heutzutage durchschnittlich zu sich nimmt. Da es damals üblich war 12 Stunden am Tag zu arbeiten konnten die Kalorien verbrannt werden. Bei solch einer körperlichen Arbeit kann man die Kalorien nachvollziehen. Besonders die Armen mussten sehr viel essen, weil sie nicht wussten, wann deren nächste Mahlzeit sein würde

 

Speisepläne im Mittelalter

Bei den Bauern, Handwerker und Gesindes sahen wie folgt aus:,, Grütze aus Hafer, Erbsen, Bohnen, Gerste, Weizen, Hirse, Roggen und Buchweizen“.

Bei den reichen Bürgern gab es Gerichte wie Eiersuppe mit Safran gebratenes Huhn mit Zwetschgen, gesottener Aal mit Pfeffer, in Schmalz gebackene kleine Vögel mit Rettich, Schweinekeule mit Gurke, gebratene Gans mit roten Rüben, Hühnerfleisch in Mandelmilch mit Reis, Speck und Honig

 

Heutzutage

Heutzutage gibt es in Europa deutlich mehr Lebensmittel als man auch wirklich braucht, Hungersnot und Mangelernährung sind kein Thema mehr. Aber durch das Überangebot haben wir stattdessen mit anderen Zivilisationskrankheiten zu tun.

Die heutigen Lebensmittel werden intensiver hergerichtet als damals. Durch die heute zur Verfügung stehenden Konservierungs- und Transportmöglichkeiten können Lebensmittel über weite Strecken transportiert und oft das ganze Jahr über angeboten werden.

Auch wenn der Mensch im Durchschnitt weniger zu sich nimmt als damals ist der Fett und Zuckergehalt deutlich höher. Somit treten Herz-Kreislauf-Krankheiten wie Diabetes häufiger auf. Außerdem werden die meisten Lebensmitteln heutzutage mit künstlichen Geschmacksverstärker versehen, um den Geschmack für uns zu verstärken.

Zusammengefasst: Die Ernährung früher war zwar viel mehr und einseitiger, dennoch wird gesagt das sie gesünder war als das was im Heutzutage im Durchschnitt ernährt wird.

 

Quelle:

https://www.kleio.org/de/geschichte/mittelalter/alltag/kap_iv14/

https://www.real-markt.de/besser-leben/ernaehrung-gesundheit/gesunde-ernaehrung/geschichte-der-ernaehrung-essen-frueher-und-heute/

https://www.welt.de/wissenschaft/article1477191/Ernaehrung-im-Mittelalter-viel-besser-als-heute.html

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

On Key

Related Posts

WM in Katar 2

Ein Blog von Lorena Oroz     Die Weltmeisterschaft im Fußball findet diesjährig im Mittlerer Osten befindenden Land Katar statt. Diese im Jahr 2010 getroffene

Ernährung heute vs früher

Ein Blog von Abdi Matitu   Mittelalter Forscher aus der BBC-Online berichteten, dass wer im Mittelalter Seuchen und Infektionen überlebte, hatte anscheinend ein gesundes Leben.

Fußball WM 2022 Katar

Ein Blog von David Franz Geschichte: Die Fußball Weltmeisterschaft steht an und wird im Golfstaat Katar ausgetragen werden. Wegen großer Sommerhitze wurde 2015 beschlossen, dass das Turnier

Our Universe in 20/21

‘Textauszug – Projekteinreichung OeAD-GmbH — Agentur für Bildung und Internationalisierung’ Das Jahr 2020 steht im Zeichen der Pandemie Covid 19 – dieses Jahr wird in

Genmanipulation-2

Ein Blog von Lorenz Böhm   Genmanipulation, auch Gentechnik genannt, sind Methoden oder Verfahren, die gezielte Eingriffe in das Erbgut ermöglichen.  Damit kann man die